Am Mittwoch, den 20. September um 18:30 Uhr findet in Müngersdorf das zweite Heimspiel der Spielzeit 2017/18 gegen Eintracht Frankfurt statt. Wie immer gibt’s hier unsere Tipps zur Anreise, Sicherheit und Co. Klickt einfach auf das Plus, um den jeweiligen Punkt zu öffnen.

Anreise
Quelle: Homepage 1. FC Köln

Quelle: Homepage 1. FC Köln

Die Partie wurde als Hochsicherheitsspiel eingestuft. Deshalb empfehlen wir eine sehr frühzeitige Anreise zum Stadion. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Stadion am besten mit der Linie 1. Sie hält an Spieltagen an der Haltestelle „Rhein-Energie-Stadion“. Vom Neumarkt braucht sie in der Regel 16 Minuten, von der Endhaltestelle Weiden-West 8 Minuten. Vom Hauptbahnhof und Neumarkt fahren an Spieltagen Sonderzüge. Die An- und Abreise ist im Eintrittspreis enthalten, die Eintrittskarte gilt als Fahrschein (auf dem direkten Weg zum und vom Stadion).

Wenn man mit dem Auto anreist, ist es aus unserer Erfahrung am günstigsten, über die Ausfahrt Frechen abzufahren und die Parkplätze 6-8 an der Dürener Straße zu benutzen (s. Plan). Auch hier die Empfehlung dies sehr rechtzeitig zu tun. Der Fußweg zum Stadion dauert ca. 10-15 Minuten.

Stadion
Plan des "Müngersdorfer Stadion" (Quelle: Homepage des 1. FC Köln)

Plan des „Müngersdorfer Stadion“ (Quelle: Homepage des 1. FC Köln)

Im Online-Ticketshop sind noch mehrere hundert Karten in den höheren Kategorien zu erhalten (18.9.). Wir gehen davon aus, dass die Abendkassen öffnen. An der Ticketbörse an der Südwestseite des Stadions (an Spieltagen ab ca. zwei Stunden vor Anpfiff geöffnet) sollte die Erfolgsquote dementsprechend groß sein, ein Ticket zu erlangen. Auf der Facebookseite „1. FC Köln Ticketbörse“ gibt es immer wieder mal interessante Angebote. Bezahlt wird im Rhein-Energie-Stadion mit der Kreissparkassen-FC-Karte oder bar. Ein Bier (0,5 Liter) kostet 4,- Euro, eine Bratwurst 2,70 Euro.

Wetter
mieh oder winnijer vill Wulke, ävver et mööt drüsch blieve, Regenrisiko 0% (18-20 Uhr), Temperatur 15°C, leichte Brise aus Südwest mit schwachen Böen, Sonnenuntergang 19:34 Uhr
Besonderes
Die Partie wurde als Hochsicherheitsspiel eingestuft. Damit gelten für die Anreise und den Einlass besondere Bedingungen. Die Zuschauer werden gebeten sehr rechtzeitig anzureisen.
Demnächst
Für das Heimspiel gegen Leipzig läuft der freie Vorverkauf. Hier gibt es eine Übersicht für weitere Verkaufsstarts.

Der Vorverkauf für das Auswärtsspiel in Hannover ist für Mitglieder des effzeh oder des Fanprojekts offen. Für das Spiel in Hannover wird zusätzlich eine „Pänz op Jöck“-Tour (Teilnehmer haben die Chance Spalierkind zu werden) und eine Gruppenreise angeboten. Der Vorverkauf für das Spiel in Stuttgart und das DFB-Pokalspiel in Berlin startet am Montag, den 19.9 um 8 Uhr.

AUCH INTERESSANT:  Alle Infos zur Partie gegen Werder Bremen
Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.