Am Freitag, den 13. Okotober um 20:30 Uhr trifft der effzeh in der Mercedes-Benz-Arena auf den VfB Stuttgart. Hier sind unsere Tipps zur Anreise etc. Klickt einfach auf das Plus, um den jeweiligen Punkt zu öffnen.

Anreise per Fanbus
Laut unserem Kenntnisstand gibt es noch Mitfahrgelegenheiten und teilweise Tickets bei folgenden Anbietern:

Ultima Ratio Colonia / Forumsbus: [email protected]
Kölsche Mythos: [email protected]
Fantastica Colonia 1948: [email protected]
Chucky Tours: [email protected]
Fanclub Domstadt Köln (ehemals Stäänejäjer by Klaus und Nippes): [email protected]
Bus des Fanprojekt (Buchungen bereits abgeschlossen)

Anreise mit dem Auto
Anfahrt Stuttgart

Quelle: Homepage VfB Stuttgart

Eingabe für Navigationssysteme: Mercedes-Benz Arena, Mercedesstraße 87, 70372 Stuttgart

Über die A3 Richtung Frankfurt, ab Frankfurt über A67 auf die A6 Richtung Mannheim, bei Heilbronn auf die A81 wechseln Richtung Stuttgart. Am günstigsten nimmt man die Abfahrt Zuffenhausen an der A81 und folgt der Beschilderung Richtung Stadion. Plant etwas Zeit ein, es könnte stockend voran gehen in der Stadt. Es gibt 12.000 Parkplätze in der Nähe des Stadions und ein gut ausgeschildertes Parkleitsystem.

Achtung! Der Bereich des Stadions befindet sich in der Umweltzone Stuttgart, hier ist die grüne Abgasplakette erforderlich.

Anreise per Mitfahrgelegenheit
14:00 Uhr mit Ralf von Königsforst (Endstation Linie 9) zum Spiel und zurück
Anreise per Bahn
Deutsche Bahn (Angebote ab 139 Euro, Stand 21.9.2017), zum Beispiel:

Hinfahrt:
15:55 ab Köln HBF Gleis 5 (ICE611)
18:08 an Stuttgart HBF Gleis 15

Rückfahrt (aufgrund der späten Ansetzung bietet sich lediglich der Nachtzug an):
02:29 ab Stuttgart HBF Gleis 9 (ICE618)
07:05 an Köln HBF Gleis 4

Stadtbahn:
Linie U1 bis Haltestelle Mercedesstraße oder Wilhelmsplatz
Linie U11 Sonderlinie bei Großveranstaltungen bis NeckarPark (Stadion)
Linie U13 bis Haltestelle Wilhelmsplatz in Stuttgart Bad Cannstatt

Bus:
Linie 56 bis Haltestelle NeckarPark (Stadion)

S-Bahn:
Linie S1 direkt bis Haltestelle NeckarPark (Mercedes-Benz)
Linie S2 bis Haltestelle Bahnhof Bad Cannstatt
Linie S3 bis Haltestelle Bahnhof Bad Cannstatt

Zug:
Vom Hauptbahnhof Stuttgart aus mit den S-Bahn Linien 1 (bis Neckarpark Mercedes-Benz) ,2 oder 3 (bis Bahnhof Bad Cannstatt), sowie bei Großveranstaltungen mit der Stadtbahnlinie U11 (bis Neckar Park Stadion).

Stadion
Die Mercedes-Benz-Arena fasst 60.449 Zuschauer. Der Verkauf im Gästebereich ist abgeschlossen. Im Heimbereich sind noch Tickets in verschiedenen Kategorien erhätlich. Ein Blick auf die Facebookseite „1. FC Köln Ticketbörse“  lohnt sich oftmals. Ein Wasser 0,5l kostet 3,- Euro, ein Bier 0,4l (Krombacher) kostet 4,- Euro und eine Bratwurst 2,80 Euro. Es kann mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.
Wetter
wolkig mit vereinzelten Auflockerungen, Temperatur 12°C, Regenrisiko für 20 – 23 Uhr: 10%, leichte Brise aus Westsüdwest mit mäßigen Böen, Sonnenuntergang: 18:37 Uhr.
Sicherheitshinweise
Genehmigte Fanutensilien: 10 Schwenkfahnen, 30 Doppelhalter, 5 Trommeln, 3 Megafon, Zaunfahnen, kleine Fahnen, Fanutensilien werden in gesonderter „Schleuse“ kontrolliert

Gepäck: Sehr begrenzte Abgabemöglichkeit. Gürteltaschen und kleine Taschen unter der Größe von DIN-A4 sind nach Kontrolle erlaubt. Es wird empfohlen, Rucksäcke und Taschen im Bus/Auto zu lassen.

Stadionöffnung 18.30 Uhr. Kleine Fotoapparate dürfen mitgebracht, die Fotos nur für private Zwecke genutzt werden. Es werden Alkoholkontrollen stichprobenartig durchgeführt. Ab einem Alkoholgehalt von 1,4 Promille wird kein Einlass gewährt.

Sonstiges
Weitere Infos findet man im Fanguide des Fanprojekts.
Demnächst
Für das Heimspiel gegen Bremen läuft der freie Vorverkauf. An gleicher Stelle läuft der Mitgliedervorverkauf für das Spiel gegen Hoffenheim. Eine Übersicht über den Beginn des Vorverkaufs für die weiteren Heimspiele gibt es hier.

Der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel in Berlin und das Auswärstsspiel in Leverkusen ist für Mitglieder des effzeh und des Fanprojekts frei gegeben.

AUCH INTERESSANT:  Matthias Sammer: "Stöger ist etwas Besonderes für die Bundesliga"
Teilen:

Sag uns deine Meinung