Ohne Auflagen und Bedingungen: 1. FC Köln erhält Bundesliga-Lizenz

0

„Ein Zeichen für die nachhaltig positive Entwicklung“: Wie in den Vorjahren hat der 1. FC Köln die Lizenz für die kommende Bundesliga-Saison ohne Einschränkungen erhalten.

Wenig überraschend kann der 1. FC Köln auf seiner Checkliste für das Frühjahr einen wichtigen Punkt abhaken: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem effzeh am heutigen Mittwoch die Lizenz für die kommende Saison 2017/2018 erteilt. Wie der Klub auf seiner Homepage mitteilte, gab es dabei wie in den Vorjahren keine Bedingungen oder Auflagen.

AUCH INTERESSANT:  „Mir all sin Kölle“: 1. FC Köln unterstützt Aktion des Kölner Karnevals

„Wir sind sehr froh, dass der 1. FC Köln erneut alle Kriterien für beide Bundesligen ohne Auflagen erfüllt. Das ist unsere Basis und ein Zeichen für die nachhaltig positive Entwicklung“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Hinter einer erfolgreichen Lizensierungsverfahren steckt immer auch viel Detailarbeit der Abteilungen im Club, die im Zuge des Verfahrens überprüft werden. Unserem ganzen Team gebührt dafür entsprechend großes Lob.“

Im Lizenzierungsverfahren prüft die DFL neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auch infrastrukturelle, rechtliche, personelle, administrative, medientechnische und sportliche Kriterien, die die Lizenznehmer erfüllen müssen. Die DFL kann die Erteilung der Spielberechtigung an Auflagen knüpfen oder von Bedingungen abhängig machen, die vor Lizenzerteilung erfüllt werden müssen.

Teilen:

Sag uns deine Meinung