Reise nach Saisonende: 4-Tages-Trip nach China

0

Der 1. FC Köln treibt die Planungen für die Sommerpause weiter voran. Kurz nach Saisonende wird sich der Traditionsclub zu einer Reise nach China aufmachen. Der Ablaufplan des Trips steht nun fest. 

Wie Geschäftsführer Jörg Schmadtke gegenüber dem „Geißblog“ bestätigte, wird der 1. FC Köln bereits kurz nach Saisonende ins Reich der Mitte fliegen. Zwei Tage nach dem Saisonfinale geht es für die Kölner in die Provinz Shenyang – dort wird die Mannschaft zwei Tage verbringen.

AUCH INTERESSANT:  Bockcast #082: Auf Ursachenforschung

Während am ersten Tag noch Akklimatisierung und Marketing-Termine auf dem Programm stehen, werden die Geißböcke am 24. Mai dann gegen den Liaoning FC antreten. Dort kommt es zum Wiedersehen mit Ex-effzeh-Stürmer Anthony Ujah.

Die viertägige Reise soll dem Verein eine Summe von rund 500.000 Euro in die Kassen spülen. Der hofft durch den Trip auf eine Steigerung seiner Bekanntheit in China und somit mehr Zugriff auf den Absatzmarkt in Fernost.

Teilen:

Sag uns deine Meinung