Folge uns
.

Interviews

Experten-Interview: Jannes Horn und Köln? „Das passt perfekt“

Klammheimlich tütet der 1. FC Köln den Transfer von Jannes Horn ein. Wir sprachen mit kicker-Redakteur Thomas Hiete über die Verpflichtung des Youngsters.

Bayern Munich's Spanish midfielder Javier Martinez (R) vies with Wolfsburg's defender Jannes Horn during the German first division Bundesliga football match between VfL Wolfsburg and Bayern Munich on April 29, 2017 in Wolfsburg, northern Germany.
Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Klammheimlich tütet der 1. FC Köln überraschend den Transfer von Jannes Horn ein. Wir sprechen mit kicker-Redakteur Thomas Hiete über die Verpflichtung des Wolfsburg-Youngsters.

>>> Zum Porträt über effzeh-Neuzugang Jannes Horn

Ein Transfer, den keiner erwartete. Ein Name, den niemand auf dem Zettel hatte: Der 1. FC Köln eist U20-Nationalspieler Jannes Horn vom VfL Wolfsburg los und legt dafür nach Medienberichten eine hohe einstellige Millionenablöse auf den Tisch. Doch wer ist der 20-jährige Linksverteidiger überhaupt – und ist er eine Verstärkung für den effzeh? Wir sprechen mit Thomas Hiete, seines Zeichens für die „Wölfe“ verantwortlicher kicker-Redakteur, über den überraschenden Transfer von der Autostadt an den Rhein.

Der Transfer von Jannes Horn kam für viele Beobachter überraschend, der Name wurde rund um den effzeh nicht diskutiert. War der Wechsel auch in Wolfsburg überraschend?

Total überraschend. Horn hatte seinen Vertrag erst verlängert, war verwurzelt in Niedersachsen, hat in der abgelaufenen Saison einen großen Schritt gemacht – solch ein Eigengewächs lässt man eigentlich nicht gehen.

Erst im April unterschrieb Horn einen Profivertrag bei den „Wölfen“. Ist in der Zwischenzeit irgendetwas vorgefallen, dass seinen Abgang beschleunigt hat?

Da ist mir nichts bekannt. Aber: Der VfL ist vor allem hinten links perspektivisch top besetzt. Yannick Gerhardt spielt dort – obwohl ich ihn im zentralen Mittelfeld wertvoller finde -, zudem kommt mit Gian-Luca Itter nun das vielleicht größte Linksverteidigertalent Deutschlands dazu. Ein Überangebot, das für mich die einzige Erklärung für den Verkauf ist.

Ein schneller, technisch versierter Verteidiger mit gutem Zug nach vorne und sehr gutem Flankenpotenzial. Defensiv ist er sicher noch steigerungsfähig, muss dort aggressiver werden. Manchmal wirkt er noch etwas gehemmt – was bei seinem Alter auch nicht verwunderlich ist.

Für viele ist Jannes ein unbeschriebenes Blatt. Welchen Spielertyp dürfen wir erwarten, wie hat er sich beim VfL geschlagen?

Einen schnellen, technisch versierten Verteidiger mit gutem Zug nach vorne und sehr gutem Flankenpotenzial. Defensiv ist er sicher noch steigerungsfähig, muss dort aggressiver werden. Manchmal wirkt er noch etwas gehemmt – was bei seinem Alter auch nicht verwunderlich ist. Mario Gomez hat in der abgelaufenen Saison gesagt: „Jannes ist ein Spieler mit extrem viel Zug, er ist ein Riesentalent. Er ist brutal schnell, hat einen super linken Fuß. Er kann ein großer linker Verteidiger werden.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

REUTLINGEN, GERMANY - JULY 17: Jannes-Kilian Horn of Germany reacts during the UEFA Under19 European Championship match between U19 Germany and U19 Austria at Stadion an der Kreuzeiche on July 17, 2016 in Reutlingen, Germany.

Foto: Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images

Kolportiert wird eine für effzeh-Verhältnisse relative hohe Ablösesumme. Investition in die Zukunft oder Direktverstärkung?

Eindeutig beides. Die Sache scheint klar: Jonas Hector ist nun wohl voll dem Mittelfeld zuzurechnen, hinten links verfügt der effzeh nun über Horn, Rausch und Heintz. Da sehe ich gute Chancen für Horn, der übrigens auch als Innenverteidiger agieren kann und im System mit Dreierkette sowohl in der Abwehr als auch auf dem linken Flügel spielen kann.

Neben dem Feld ist noch weniger bekannt über ihn. Was für einen Typen hat der effzeh da verpflichtet?

Horn ist intelligent, bodenständig, bezeichnet sich selbst als gläubig, der Tattoo-Arm ist entsprechend bestückt. Ich bin mir sicher: Das passt perfekt.

>>> Zum Porträt über effzeh-Neuzugang Jannes Horn

Mehr aus Interviews

.